15.11.2013

SafeTIC eine Tochter von Siemens und der Telecom? - Referenzkundenmasche mit angeblich kostenlosen Angebot als TĂŒröffner

Warnung vor "Abzocke und Betrug" durch DrĂŒcker der SafeTIC AG.

Ein Namens der Safetic angesprochener (*) schreibt mir wie folgt:
  • er habe gestern (14.11.2013) Besuch von einem Mitarbeiter der Firma Safetic gehabt
  • welche ihm als Referenzkunden im Sauerland eine kostenlose Alarmanlage installieren wollte.
  • Erst im spĂ€teren GesprĂ€ch habe der DrĂŒcker mit der "Selbstbeteiligung" herausgerĂŒckt., die dann wie folgt kosten sollte:
    • 750,- € Installation
    • 185,- € monatliche GebĂŒhr fĂŒr Wartung etc.
  • Weiter sollte der "Referenzkunde" einen Vertrag mit Laufzeit von 5 Jahren noch am selben Tag unterschreiben, da sonst irgendwelche Gelder, die "freigegeben" wĂ€ren, verfallen wĂŒrden.
  • Zudem behauptete der DrĂŒcker, dass die Firma Saftic eine Tochter der Siemens und der Telecom sei.
Der Verfasser gibt an, den Vertrag selbstverstĂ€ndlich nicht unterschrieben zu haben und bedauert, dass bei einer Google-Suche nur positive Artikel ĂŒber die Safetic gefunden wĂŒrden.

Vor dieser Referenzkundenmasche kann ich nur warnen!

Besonders wenn sich dann im Termin erweist, dass doch Geld verlangt wird sollte man ohne einen Preisvergleich mit anderen Anbietern unter keinen UmstĂ€nden einen Vertrag unterschreiben. Denn regelmĂ€ĂŸig erweist sich das angeblich "ach so einmalig gĂŒnstige" Angebot dann als geradezu irre ĂŒberteuert.

Wenn Ihnen dann noch jemand mit der Nummer kommt, dass ein Budget "nur fĂŒr diesen Tag" oder gar "nur bis 17:00 Uhr" frei gegeben sei, Sie also sofort unterschreiben mĂŒssten um angeblich abertausende Euro zu sparen, dann sollten Sie das "tolle" Angebot sausen lassen und sich ĂŒber die gemĂ€ĂŸ dem "Leitfaden fĂŒr Vertriebsbeauftragte" getĂ€tigte Aussage freuen, dass der DrĂŒcker Sie nicht wieder belĂ€stigt - Sie werden sehr viel Geld und darĂŒber hinaus auch Nerven sparen.

Die SafeTIC ist keine Tochter der Telekom, auch nicht von Siemens - denn nach meinem Kenntnisstand ist letztendlich eine "SIC" in Ägypten die Muttergesellschaft. Von der vermute ich, dass der Euroweb-MitgrĂŒnder (und wohl auch Ex-Eurotec-Vertriebsleiter) Amin El Gendi damit zu tun hat.

Safetic war hier schon mal Gegenstand - weil es Verbindungen zur Euroweb gibt. Via der Eurotec Marketing & Vertriebs GmbH, aus der zunÀchst die Viscomp GmbH, dann anno 2009 die Euroweb Marketing GmbH, dann anno 2011 die Internet Online Media GmbH hervorging. Alles "Vereine", welche die Referenzkundenmasche anwenden.

VerTICkt haben die - mit der Referenzkundenmasche - Alarmanlagen. Das ist kein Zufall.


*) Der vollstÀndige Name ist hier bekannt.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

"Registrant:
Al Ghaly Group "
Quelle:
http://who.is/domain-history/safetic.com

"We are providing a professional structured web sites for personal and business use."
Quelle (Webarchiv):
http://web.archive.org/web/20021204222306/http://alghaly.com/software.html

Anonym hat gesagt…

"SafeTIC® is present in 12 European countries (France, Belgium, Germany, Spain, Netherlands, United Kingdom, Czech Republic, Portugal, Ireland, Italy, Switzerland and Luxembourg) and in the United States with 7 brands (EASYDENTIC, EASYVEIN and OYTECH for biometric access control, INNOVATYS and UNIWAYS for IP video surveillance, DOC® for connected defibrillators and EDEN for R&D on access management software and access control systems)."
Quelle (Webarchiv):
http://web.archive.org/web/20100927200951/http://www.safetic.eu/company/about-us/?lang=en

Anonym hat gesagt…

"Gegen die Muttergesellschaft SafeTIC S.A. hat das Handelsgericht in Aix en Provence im Oktober 2011 nach ErklÀrung der ZahlungsunfÀhigkeit ein Insolvenzverfahren eröffnet."
Quelle ( suche: safetic
--> SafeTIC AG Mannheim
Jahresabschluss zum GeschÀftsjahr vom 01.01.2012 bis zum 31.12.2012):
https://www.bundesanzeiger.de

Anonym hat gesagt…

"Our partners include Safe TIC"
Quelle:
http://en.actu-cci.com/enterprises-services/11945-parfip-lease-is-seeking-to-help-smes-by-developing-financial-leasing

Anonym hat gesagt…

"PARFIP Deutschland GmbH
DĂŒsseldorf
Jahresabschluss zum 31. Dezember 2011
...
Das Leistungsprogramm der Gesellschaft umfasst im Wesentlichen die Vermittlung von LeasingvertrĂ€gen fĂŒr die „Banque Monetaire et Financiere SA", Noisiel, Frankreich (BMF)."
Quelle (suche: parfip):
https://www.bundesanzeiger.de

"(13617) agissant en qualité de Mandataire Liquidateur de la S.A. SAFETIC
...
DONNE ASSIGNATION A :
- PARFIP LEASE, S.A., dont le siĂšge social est Rue de CRAYER 9, 1000
...
- BANQUE MONETAIRE ET FINANCIERE, S.A., immatriculée. au RCS de"
Quelle:
Google-Cache

Kein Anschluss unter dieser Nummer hat gesagt…

Heißt doch "Telecomic - bei uns vergeht Ihnen das Lachen". T-Error vom feinsten halt! :) Noch etwas unklar?^^

Anonym hat gesagt…

"Parfip (Euroweb): Ein Fall fĂŒr Interpol?
21. April 2006, 22:52 Uhr"
Quelle:
http://www.basicthinking.de/blog/2006/04/22/parfip-euroweb-ein-fall-fuer-interpol/

Anonym hat gesagt…

http://web.archive.org/web/20131116143107/http://de.parfip.com/unser-angebot/partner-referenzen

Anonym hat gesagt…

"GeschĂ€ftsfĂŒhrer: F***, Daniel, DĂŒsseldorf"
Quelle:
Oytech Deutschland GmbH, Essen

"Oytech Deutschland GmbH, Essen ... Die Verschmelzung ist im Register der ĂŒbernehmenden Easydentic AG nunmehr firmierend unter SafeTIC AG am 01.09.2010 eingetragen worden; von Amts wegen eingetragen gemĂ€ĂŸ § 19 Abs. 2 UmwG."
Quelle:
http://www.handelsregisterbekanntmachungen.de/skripte/hrb.php?rb_id=591219&land_abk=nw

Anonym hat gesagt…

"Die Aktien der SafeTIC AG wurden im Juli 2012 von der BST Butler Technologies Limited (kurz BST), London, erworben."
Quelle (suche: savetic / SafeTIC AG Mannheim / Jahresabschluss zum GeschÀftsjahr vom 01.01.2012 bis zum 31.12.2012):
https://www.bundesanzeiger.de

"Butler Safe Technologies UK Ltd henceforth has an agreement with Parfip UK to provide support and service for customers of Safetic UK (also trading as Easydentic/ Innovatys)."
Quelle (Webarchiv):
http://web.archive.org/web/20120413110425/http://safe-tic.co.uk/

. hat gesagt…

"GeschĂ€ftsfĂŒhrer: F***, Daniel, DĂŒsseldorf"

Es gibt ĂŒberhaupt keinen Grund den Euroweb-Boss Daniel Fratzscher nicht auch als ehemaligen GeschĂ€ftsfĂŒhrer der Oytech (spĂ€ter SafeTic) zu benennen. Schließlich haben er und der Preuss mit Alarmanlagen angefangen.

Anonym hat gesagt…

HervĂ© Mangonaux ist MitbegrĂŒnder und Chief Executive Officer (CEO) der SafeTIC AG und seit 2011/2013 verantwortlich fĂŒr den
Customer Care Europe der SafeTIC Group.
Anfang der 2000 er Jahre war er Chef von der Adhersis AG (Frankfurt M.), die mit der gleichen DrĂŒcker-Masche Datensicherungslösungen (Backupia) angeboten haben. Finger weg!!!!!

Anonym hat gesagt…

Mit mir wurde eine telefonische Terminanbahnung durchgefĂŒhrt (hĂŒbsche Frauenstimme, Frau Navarra). 2 Tage vor dem Termin kam dann so ein merkwĂŒrdiger Anruf, der mich lange beschĂ€ftigte (sofort zum Termin entscheiden usw). Hab heut gleich den Termin abgesagt. Danke fĂŒr die Veröffentlichung.

. hat gesagt…

"2 Tage vor dem Termin kam dann so ein merkwĂŒrdiger Anruf, der mich lange beschĂ€ftigte (sofort zum Termin entscheiden usw)."

Als wĂ€re es aus dem Euroweb-Handbuch fĂŒr Vertriebsbeauftragte abgeschrieben...

Alexander Larsson hat gesagt…

Danke fuer den Hinweis, war mir noch gar nicht nach langem Aufenthalt im Ausland bekannt, dass die Referenzkundenmasche hier so herumgeistert. Da ist es ja gut, wenn man dann auf der Hut ist! Siemensalarmanlagen kauft man dann lieber beim auktorisierten HĂ€ndler!

Anonym hat gesagt…

Vor 2 Tagen hatte ich Besuch von der Firma "BioProtect GmbH" aus Laatzen. Der nette Vertriebler teilte mir mit, dass es ein Tochterunternehmen der "Safe Tic" ist. Er hat fĂŒr die Region ein Budget von 15.000 €/Kunde, welches er unter 15 Kunden aufteilen darf. Nach dem langen GesprĂ€ch stellte sich am Ende dann auch eine TageswartungsgebĂŒhr zwischen 5-15 € heraus. Anlage ist zwar umsonst, aber die habe ich dann in 5 Jahren mit 9.000 - 27.000 € abgezahlt. Was mich natĂŒrlich stutzig macht, ist die riesige Referenzliste. Von MediaSaturn bis zum Frisörladen. Ich könnte diese natĂŒrlich alle abtelefonieren. Aber das GeschĂ€ft scheint dann ja zu laufen. Scheint doch dann seriös zu sein?!

. hat gesagt…

"die riesige Referenzliste. Von MediaSaturn bis zum Frisörladen. Ich könnte diese natĂŒrlich alle abtelefonieren"

Safe-Tic und "MediaSaturn"? Glaub ich nicht. Ich halte auch das fĂŒr eine Masche. Also telefoniieren. Oder besser, wenn eine Alarm-Anlage von nöten ist, mal die gelben Seiten bemĂŒhren.

". Aber das GeschÀft scheint dann ja zu laufen. Scheint doch dann seriös zu sein?!"

Nicht jedes GeschÀft, was gut lÀuft, ist seriös. Ich erinnere daran, dass in Frankfurt bzw. Rottgau einer - mit Hilfe von AnwÀlten - abertausende durch Nutzlos-Abbos betrogen hat.

Das GeschÀft lief prima, der wurde aber wegen Betrugs verurteilt.

Markus S hat gesagt…

Danke fĂŒr die hilfreichen EintrĂ€ge!!!
Mich haben sie vor einer Woche auserwÀhlt... Aber auch ganz klar gemacht, dass es immer noch von der Begutachtung meiner Boutique abhÀngig sei, ob sie mir die Alarmanlage sponsern.

Vor ein paar Tagen hat mich noch einmal der sehr sehr nette und charmante Herr angerufen und sagte nochmals wie toll er meine Boutique dafĂŒr finden wĂŒrde, aber es halt vom Termin mit dem Verkaufsleiter abhĂ€ngig sei, ob ich Sie haben darf oder nicht!^^

heute wÀre der Termin um 13 Uhr gewesen... hab ihn aber noch um 12 Uhr per Mail absagen können...

Leider bin ich in den letzten Jahren des öfteren auf solche betrĂŒgerischen Firmen hineingefallen und Unterschreibe auch keine AuftrĂ€ge ohne sie mit Familie, Freunden und Bekannten zu besprechen...

Vielen Dank!!

Anonym hat gesagt…

Danke fĂŒr die Info
Hatte eine stelle der Firma an der Job Börse gefunden
Bin nicht geeignet fĂŒr den Job
Vielen Dank!!!

Anonym hat gesagt…

Die Safe Tic war bei uns ebenfalls zu Besuch. Absolut unseriöses Vorgehen. Bei SĂ€tzen wie "sie bekommen einen Mercedes geschenkt und mĂŒssen nur den Sprit bezahlen" konnte ich nur lachen. Über eine monatliche GebĂŒhr soll man abgezockt werden. Als ich das GesprĂ€ch beendet habe wurde der Vertreter auch noch frech. Das budget verfalle, ich sollte noch heute unterschreiben etc.

Unknown hat gesagt…

hab auch gerade von safe tic einen anruf bekommen. das alles wider mal zu gut um wahr zu sein. ich habe einschlÀgige erfahrungen mit euroweb und einmal reingefallen reicht. warscheinlich telefonieren die alte euroweb kontakte ab. ein dickes DANKE an die beitrÀge hier :-))

Unknown hat gesagt…

Wir werden seit August von einer Mitarbeiterin der Safe Tic gestalkt. (Frau Berghaus)
Wie oben beschrieben mit der Referenzkundenmasche. Termin steht noch aus. Lustigerweise ist letzte Nacht bei uns eingebrochen worden. Nichts geklaut, bloß Fenster und eine TĂŒr demoliert. Laut Polizei war das die Arbeit eines Profis.
Ob die sich nun auch solcher Methoden bedienen?
Ich finde einfach den kausalen Zusammenhang verdammt zufÀllig. >Hat jemand Àhnliche Erfahrungen gemacht?

Kommentar veröffentlichen